Biotechnologische Verfahren können einen Beitrag leisten, die Wirtschaft nachhaltiger zu gestalten. Die Workshopreihe Bioökonomie in Hessen zeigt hierzu Beispiele aus unterschiedlichen Bereichen und Branchen auf.​ Der Praxisworkshop biobasierte Baumaterialien richtet sich an Anwender, Planer und Entwickler, die mit biobasierten Bau- und Konstruktionsmaterialien, insbesondere mit Holz, neue Anwendungspotenziale erschließen wollen.

weiter lesen
Beginn
30. März 2017 – 1230 Uhr
Wo
SciencePark Kassel
Universitätsplatz 1
34127 Kassel
Teilnahmebeitrag
kostenfrei
05. April 2017 | Werlte

Wir wollen mit Ihnen 10 Jahre »Werlter Themenabende« begehen. Die Nuancen haben sich vielleicht geändert – das Thema ist geblieben: Energieeffizienz steht im Fokus der Energiewende. Energie selbst erzeugen ist ein Baustein, deren effiziente Verwendung in Ihrer Hand liegt. Finden Sie mit uns Ihren eigenen Lösungsansatz.

weiter lesen
Beginn
05. April 2017 – 1900 Uhr
Wo
Klimacenter Werlte
Kompaniestraße 3
49757 Werlte
Teilnahmebeitrag
kostenfrei
09. – 10. Mai 2017 | Osnabrück

Im Vordergrund stehen Innovationen zur technischen und wirtschaftlichen Optimierung bestehender landwirtschaftlicher Biogasanlagen. Der zweite Kongresstag wird noch praxisorientierter. Er ist mit der Überschrift "Aus der Praxis - für die Praxis" versehen ist.

weiter lesen
Beginn
09. Mai 2017 – 0945 Uhr
Dauer
2 Tage
Wo
Deutsche Bundesstiftung Umwelt - Zentrum für Umweltkommunikation
An der Bornau 2
49090 Osnabrück
Teilnahmebeitrag
240,00 € (zzgl. MwSt.)

Die zehnte „International Conference on Bio-based Materials“ bietet internationalen Branchengrößen aus dem Bereich der bio-basierten Building-Blocks, Polymere und Biotechnologie eine Plattform um ihre neuesten Entwicklungen und Strategien zu präsentieren und diskutieren. Die Konferenz baut auf dem Erfolg vorangegangener Veranstaltungen auf: 300 Teilnehmer und 30 Aussteller aus der Branche werden erwartet.

weiter lesen
Beginn
10. Mai 2017
Dauer
2 Tage
Wo
Maternushaus
Kardinal-Frings-Str. 1-3
50668 Köln
Teilnahmebeitrag
790,00 €

Kommunale Klimaschutzkonzepte werden heute durch Maßnahmen zur direkten Energieeinsparung dominiert. Holz wird oft nur als »CO2-neutraler« Energieträger betrachtet. Dass und warum aber vor allem die stoffliche Nutzung von Holz besonders geeignet ist, zur Minderung von CO2-Emissionen beizutragen, ist vielen Planern, Bauherren und Kommunen kaum bewusst. Die konkreten Möglichkeiten dazu wurden im Projekt CO-2-OPT für den Landkreis Harburg exemplarisch…

weiter lesen
Beginn
22. Mai 2017 – 1300 Uhr
Wo
Saal 15/16 im Convention Center des Messegeländes Hannover
Messegelände
30521 Hannover
Teilnahmebeitrag
kostenfrei

Der Kongress will als internationale Netzwerkveranstaltung den Austausch von Kenntnissen zur Bioökonomie im Non-Food-Sektor fördern sowie Strategien für eine effiziente stoffliche und energetische Nutzung von Biomasse und Reststoffen aus der Land- , Forst- und Ernährungswirtschaft im Sinne einer Kreislaufwirtschaft diskutieren. Vorgestellt werden erfolgreiche "Bottom up-Konzepte" sowie aktuelle Erkenntnisse aus Forschung und Praxis zu neuen grünen…

weiter lesen
Beginn
28. Juni 2017 – 1000 Uhr
Dauer
2 Tage
Wo
Hotel "Alte Werft"
Ölmühlenweg 1
26871 Papenburg